:: Domaincheck

http://www.  
 

 

 

 

 

 

:: Downloads

DownloadCenter

 

:: Internet-News

HelpDesk

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

V

V42.bis | V.90 | VBScript | VBA | Vektororientiert | Verschlüsselung | VGA | Video on Demand | Virtueller Server | Virtuelles Unternehmen | Visual-Basic-Editor | VLB | Vollbildmodus | Vollversion | VPN | VRML

V42.bis
So heißt ein international genormtes, modernes Komprimierungsverfahren. Modems, die nach diesem Standard arbeiten, erkennen eine bereits komprimierte Datei. Sie schalten dann die eigene Komprimierung aus und erzielen somit höhere Übertragungsraten.

V.90
Weiterentwicklung des V.42bis. Es werden höhere Geschwindigkeiten erreicht.

VBScript
Abgespecktes Visual Basic (ähnlich JavaScript) zur Steuerung von ActiveX-Controls.

VBA
Visual Basic für Applikationen, ,,grafische Grundsprache für Anwendungen”. VBA gehört zum Lieferumfang von Microsoft Office 97. Mit dieser Programmiersprache können Sie Ihre Office-Programme um eigene Funktionen, Menüpunkte oder Symbole ergänzen. Auch zusätzliche mathematische Funktionen in Excel oder der automatische Ausdruck von Rechnungen aus Access lassen sich damit programmieren.

Vektororientiert
Vektororientiert bedeutet, dass eine Linie bzw. eine Kurve durch einen Anfangspunkt, evtl. mehrere Zwischenpunkte und einen Endpunkt sowie die Linienstärke definiert wird. Die Verbindung zwischen diesen Punkten wird vom Grafikprogramm berechnet und ergibt dann den Strich. Bei Flächen wird neben der Linie auch noch die Art der Füllung definiert. Im Gegensatz zu einer Bitmap- oder Pixelgrafik kann eine Vektorgrafik ohne Qualitätsverlust beliebig verkleinert oder auch vergrößert werden.

Verschlüsselung
Durch eine Verschlüsselung verwandelt sich der ASCII-Text einer Mail in eine Ansammlung (zunächst) sinnloser Zeichen, die nur der Empfänger wieder in Klartext übersetzen kann. VFAT32Ein spezielles Treiberprogramm für Windows95, das auch sehr große Festplatten anspricht. Nachteil: Mit dem alten Programm zur Festplatten-Verwaltung ,,FAT” arbeitet es nicht mehr zusammen.

VGA
Video Graphics Array. Grafikstandard der IBM PS/2-Serie, abwärtskompatibel zu EGA, doch zu einer höheren Auflösung fähig (640x480 Pixel mit 16 aus 262 144 Farben gleichzeitig).

Video on Demand
Form des interaktiven Fernsehens, bei dem sich Kunden beliebige Video-Filme auf Abruf von einem Server herunterladen und anschauen können.

Virtueller Server
Einer von mehreren Servern, die gleichzeitig auf einem Rechner beim Provider laufen.

Virtuelles Unternehmen
Zusammenschluss unabhängiger Unternehmen zur Durchführung bestimmter Ziele und Funktionen unter wesentlicher Ausnutzung elektronischer Medien wie das Internet.

Visual-Basic-Editor
Der Visual-Basic-Editor arbeitet in der von Microsoft entwickelten Programmiersprache Visual Basic für Applikationen. Er ist ein kleines Programm, das die mit dem Makro-Recorder aufgezeichneten Programmzeilen lädt, speichert und gegebenenfalls verändert. Der Vorteil eines Editors: Er belegt nur wenig Speicherplatz auf der Festplatte Ihres Computers.

VLB
VESA Local Bus. Schnelles 32-Bit Bussystem für PCs. In VLB-Steckplätze passen auch ISA-Karten. VLB wurde von PCI abgelöst und ist heute nicht mehr gebräuchlich.

Vollbildmodus
Fenster können in Windows auf zweierlei Weise dargestellt werden: im Fenster- und im Vollbildmodus. Im Fenstermodus nimmt das Programmfenster nur einen Teil der Bildschirmfläche ein. Sie können es verschieben, vergrößern oder verkleinern. Dagegen nimmt ein Fenster im Vollbildmodus den gesamten Bildschirm ein. Es lässt sich weder verschieben noch verkleinern.

Vollversion
Darunter versteht man die normale, uneingeschränkte Version eines Programms. Vollversionen müssen Sie kaufen und dürfen im Normalfall keine Kopien davon an Dritte weitergeben.

VPN
Ein Virtual Private Network (VPN) ist ein Netzwerk, das verschiedene Netzwerke zum Transport der Daten benutzt. Die einzelnen Bestandteile sind voneinander getrennt. Beispielsweise wird das Netz des Hauptsitzes einer Firma in Frankfurt mit denen der drei Filialen in Berlin, Hamburg und München sowie den mobilen Computern der Außendienstmitarbeiter zu einem VPN zusammengefasst. ,,Virtuell“ heißt es, da es nur ein ,,gedachtes“ Netz auf bestehenden (Telefon-) Leitungen ist, ,,privat“, weil es zwar öffentliche Kommunikationswege nutzt, aber eben nicht für jedermann zugänglich ist.

VRML
Virtual Reality Modeling Language. Eine Programmiersprache zur Darstellung dreidimensionaler Räume im Internet. Mit VRML können virtuelle Landschaften oder 3D-Spiele entworfen werden.

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z